Liebe (ehemalige) Kommunionkinder,
nachdem wir Eure erste heilige Kommunion musikalisch mitgestaltet haben, wollen wir alle Musikinteressierten unter Euch ganz herzlich zum nächsten Kindergottesdienst

am 12.07.2015 um 10.30 Uhr an der Kalvarienbergkapelle
(bei Regen im Pfarrheim)

einladen. Die Feier wird von unserem Jugendorchester sowie von der Blockflötengruppe musikalisch begleitet.


Im Anschluss daran bieten wir eine kleine Instrumentenvorstellung an, bei der verschiedene Instrumente von Euch auch ausprobiert werden können. Natürlich stehen wir Euch mit Informationen zu Unterricht, Instrumentenanschaffung sowie Blockflötenausbildung zur Verfügung.


Der Musikverein Prüm besteht zur Zeit aus knapp 100 aktiven Musikern, die in unterschiedlichen Orchestern musizieren. Angefangen bei der Blockflötengruppe für Einsteiger, über das Vor- und das Jugendorchester für junge Musiker bis hin zum großen Orchester bietet der Musikverein Prüm Euch eine gute musikalische Ausbildung. Darüber hinaus legt der Verein großen Wert auf eine sinnvolle und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. In regelmäßigen Abständen finden gemeinsame Aktivitäten, wie Weihnachtsfeiern, Grillen, Sommerausflüge oder mehrtägige Jugendlager statt.

Sollten wir Euch neugierig gemacht haben, dann kommt mit Eltern, Geschwistern und Freunden am 12.07.15 um 10.30 Uhr zum Kindergottesdienst zur Kalvarienbergkapelle.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Musikverein 1834 e.V. Prüm

Kontakt: Jürgen Raskopp, 1. Vorsitzender 06551-7324
Kerstin Bormann, Jugendleitung 06551-960135
 

Der Musikverein 1834 e.V. Prüm besucht vom 19. bis 21. Juni 2015 als Botschafter des Eifelkreises Bitburg-Prüm den Partnerkreis Sonneberg in Thüringen.

Einer der Höhepunkte war sicherlich das gut einstündige Platzkonzert auf dem Sonneberger PIKO-Platz, bei dem auch der hauptamtliche Beigeordnete Hans-Peter Schmitz als erster Stellvertreter der Landrätin Frau Christine Zitzmann anwesend war. Weitere Informationen zur Reise folgen demnächst...

Der Musikverein 1834 e.V. Prüm pflegt seit vielen Jahren eine ungewöhnliche Tradition in seiner Heimatstadt. An jedem 1. Mai ab 6.00 Uhr in der Früh werden die Prümer Bürgerinnen und Bürger mit einem Ständchen geweckt und in den Wonnemonat geleitet. In diesem Jahr trafen sich wiederum knapp 40 Musikerinnen und Musiker des Vereins bei frostigen, jedoch trockenem Wetter, um mit einem „Der Mai ist gekommen“, dem Marsch „In die weite Welt“ oder einem „Glück auf“ die AnwohnerInnen an 12 verschiedenen Orten im gesamten Stadtgebiet zu erfreuen. Mit dabei waren traditionell das Krankenhaus, der Stadtwald sowie das Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth. Dort wurden die MusikerInnen trotz der frühen Stunde bereits sehnlichst erwartet und herzlich begrüßt. Zum Abschluss gab es für alle Beteiligten ein umfangreiches Frühstück im Karlino des Veranstaltungs- und Kongresszentrum in Prüm.

Viele weitere Bilder vom Maiwecken gibt es auf unserer Facebook-Seite. Diese ist auch ohne eigenes Konto für jeden Interessierten einsehbar! Klicken Sie dafür links auf den passenden Link.

Wie in den Vorjahren haben sich Kinder und Jugendliche des Musikvereins 1834 e.V. Prüm für eine saubere Landschaft rund um Prüm engagiert. Unterstützt von einigen erwachsenen Musikerinnen und Musikern kamen bei schönem Frühlingswetter vom Achterweg bis hinauf zum Kalvarienberg einige Tüten an Unrat beisammen. Selbst die Kleinsten waren mit Feuereifer bei der Sache und räumten weg, was verantwortungslose Menschen am Wegesrand hinterlassen haben. Zum Abschluss und zur Belohnung für die fleißigen Helfer gab es eine Stärkung für alle Beteiligten.

   
© Musikverein 1834 e.V. Prüm