Musikverein 1834 e.V. Prüm pflegt Brauchtum

Auch in diesem Jahr pflegt der Musikverein Prüm die jahrzehntelange Tradition und stellt am Mittwoch, den 30. April in Zusammenarbeit mit dem Bauhof der Stadt Prüm den Maibaum am Hahnplatz vor der Basilika auf. Um 18.00 Uhr wird der Maibaum am Teichplatz abgeholt und mit Musik zum Hahnplatz gebracht und dort aufgestellt. Im Anschluss gibt der Musikverein Prüm am Maibaum ein Konzert und wird die Gäste in gewohnter Manier bewirten. Die Prümer Bürger sowie alle Gäste aus nah und fern sind herzlich eingeladen an dieser traditionellen Veranstaltung teilzunehmen und diese zu unterstützen.

Am 1. Mai findet ab 6.00 Uhr frühmorgens das alljährliche Maiwecken statt. An zahlreichen Stellen im Stadtgebiet wird der Musikverein Prüm mit musikalischen Weisen den Wonnemonat Mai begrüßen - ein Brauch, der seit vielen Jahrzehnten einmalig in der Eifel gepflegt wird.

Im Rahmen der Aktion „Saubere Landschaft“ hat unsere Vereinsjugend, unterstützt durch einige Erwachsene, entlang des Rundwegs vom Achterweg bis zum Kalvarienberg Dreck und Müll aus der schönen Prümer Landschaft beseitigt. Selbst die Kleinsten waren mit Feuereifer bei der Sache und räumten weg, was verantwortungslose Menschen am Wegesrand hinterlassen haben. Am Ende der Aktion kamen so etliche blaue Tüten mit Unrat beisammen. Zum Abschluss und zur Belohnung für die fleißigen Helfer gab es eine Stärkung für alle Beteiligten.

Weitere Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite.

Das Plakat für das Gemeinschaftskonzert der befreundeten Musikvereine aus Bitburg und Neuerburg sowie der Flyer mit Infos zu allen weiteren Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2014 sind fertig.

Zum Vergrößern bitte anklicken!

 

    

 

Der Musikverein 1834 e.V. Prüm hat in seiner Jahreshauptversammlung am 7. März Jürgen Raskopp (41) zum neuen Vorsitzen gewählt. Er ist seit 1983 aktiver Musiker im Verein und war in den vergangenen 13 Jahren als Schriftführer verantwortliches Mitglied des Vorstandes. Die zahlreich erschienen Mitglieder entschieden sich mit breiter Mehrheit für eine Fortführung der erfolgreichen Vereinsarbeit in der Nachfolge von Jürgen Zengerling, der im Dezember überraschend und völlig unerwartet verstorben ist. Der zweite Vorsitzende Rainer Raskopp erinnerte in seiner Begrüßung an die großen Verdienste von Jürgen Zengerling und dankte für die breite Unterstützung in der für den Verein schwierigen Phase der Neuorganisation. In einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden darüber hinaus auch Klaus Meyer, der als aktiver Musiker ebenfalls im vergangenen Jahr verstorben ist.

Zum Nachfolger für die Position des Schriftführers wurde Johannes Kuhl gewählt.

Besonders erfreut zeigte sich der Vorstand über die erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Mit einer kostenlosen Blockflötengruppe, dem Vororchester und dem Jugendorchester kann der Verein gleich drei Nachwuchsensembles vorweisen. Zusammen mit dem Hauptorchester zählt der Verein damit 107 aktive Musikerinnen und Musiker und ist bei einem Durchschnittsalter aller Aktiven von nur 26 Jahren bestens für künftige Aufgaben aufgestellt.

Neben der Neubesetzung von Vorstandspositionen bestimmten die anstehenden Feierlichkeiten zum 180. Vereinsjubiläum die Versammlung. Auf dem Programm stehen ein Gemeinschaftskonzert der befreundeten Vereine aus Bitburg und Neuerburg (5. April), der Kreisjugendmusiktag (18. Mai), die gemeinsame große Bandparade mit Joe Wulff und dem Musikverein Prüm (7. Juni) sowie ein großes Festkonzert (18. Oktober). Darüber hinaus sind für das laufende Jahr wiederum zahlreiche weitere Auftritte in Prüm und im gesamten Kreisgebiet sowie spannende Aktionen für die Vereinsjugend geplant.

Vorsitzender des Musikvereins 1834 e.V. Prüm

 

Jürgen Raskopp

Kolpingstraße 5

54595 Prüm

 

   
© Musikverein 1834 e.V. Prüm